Fischen im Neves Stausee

Der Anfang der 60er Jahre angelegte Neves Stausee im Talschluß in Lappach, umgeben von den Gipfeln des Weißzint, Möseler und Turnerkamp, liegt auf 1800 m Meereshöhe. Gefischt werden können Forellen, Saiblinge und Äschen, wobei Prachtexemplare von bis zu 70cm keine Seltenheit sind.

Reglement:

  • das Fischen ist nur mit einer Rute und einem Haken erlaubt, ausgenommen das Fliegenfischen mit max. 2 Fliegen bzw. das "Camoliera System" mit max. 3 Fliegen
  • Beim Gebrauch von Naturködern muß der Haken eine Mindestöffnung von 1 cm haben und ohne Widerhaken sein
  • Die Fliegenzone ist ausgeschildert und darf nur mit der Fliege befischt werden
  • Entnahme: 3 Stück ab 25cm davon jedoch nur 1 Saibling. Nur 1 behaltener Fisch darf über 50cm sein.
  • Die gefangenen Äschen und Seeforellen sind geschützt und müssen schonend zurückgesetzt werden
  • Tageskarte: € 30,00

THARA SEELOUNGE